h1

Flieder zu Muttertag

11. Mai 2013

Flieder zu Muttertag

Flieder zu Muttertag


Ich weiss nicht wieso es jedes Jahr so ist das der Flieder in meinem Garten immer zur gleichen Zeit blüht. Egal wie lange der Winter war, oder wie warm oder kalt der Frühling ist; genau pünktlich zu Muttertag blüht der Flieder. In diesem Jahr hatte ich gedacht das er es nicht schafft. Nach dem langen Winter sah es im Garten lange sehr trist aus. Doch, oh Wunder; der Flieder hat so viele Blüten wie er es schon seit Jahren nicht mehr hatte. Deshalb habe ich mir ausnahmsweise ein paar schöne Zweige abgeschnitten, die jetzt einen wunderbaren Duft in der Wohnung verteilen. Und weil der Baum noch voller Blüten war habe ich noch einige Zweige abgeschnitten und verschenkt; an Menschen die sich sehr darüber gefreut haben, geteilte Freude ist schließlich doppelte Freude😉

h1

Westfalentreffen 2013

4. Mai 2013

Wenn das kein Grund ist zu schreiben, ich hatte einen schönen Tag mit netten Menschen; unser alljährliches Westfalentreffen fand heute statt. Bei herrlichstem Sonnenschein und endlich mal so angenehmen Temperaturen das wir den ganzen Tag draußen sitzen konnten. Denn das war heute eigentlich unsere Hauptbeschäftigung😉 neben dem Essen + Trinken und der Schlossbesichtigung. Erst am späten Nachmittag begaben wir uns auf einen Rundgang um das Schloss, wo dann doch noch alle unsere Cameras zum Einsatz kamen. Wir sind da wohl alle etwas ruhiger geworden als in den vergangenen Jahren; bei früheren Treffen klickten die Cameras ununterbrochen von der ersten bis zur letzten Minute. Vielleicht lag es auch daran das wir fast alle schon mal hier waren. Aber trotzdem war es ein sehr schöner Tag, schön auch alle mal wieder zu sehen. Wir trafen uns in Nordkirchen am Schoß, wo wir dann auch so lange blieben das es sich nicht mehr lohnte noch woanders hinzu fahren. Der Tag ging schnell vorbei, und ich freue mich schon auf ein nächstes Treffen. Hier noch ein Foto vom Schloß; mit ein wenig Phantasie kann man es durch die Blätter erkennen😉

Blick durch die Blätter zum Schloß

Blick durch die Blätter zum Schloß

h1

Käuzchen

27. Mai 2012

Und schon wieder kann ich über junge Vögel berichten; heute über kleine Steinkäuzchen. Diesmal fielen sie uns allerdings nicht direkt vor die Füsse, so wie die kleinen Meisen; es bedurfte langfristiger Planung, die Agnes wieder bestens übernommen hat.

Wir trafen uns in Billerbeck schon mit den ersten Teilnehmern des Treffens in einem schönen Restaurant, mit herrlicher Aussicht über Billerbeck. Danach fuhren wir zum Treffpunkt wo die anderen Teilnehmer dazu kamen; und auch Winni der schon seit 1981 im Kreis Coesfeld das Artenschutzprogramm „Steinkauz“ mit Erfolg durchführt. Er fuhr mit uns zu einem Nistkasten und holte für uns die kleinen Steinkäuzchen aus ihrem Nest. Wir durften sie auf die Hand nehmen und alle konnten in Ruhe die Käuzchen fotografieren, was der Sinn des ganzen Treffens war. Denn fast alle Teilnehmer haben ihre Fotoseiten im Internet und sind an solchen tollen Motiven immer sehr interessiert. Komplett ausgestattet erschienen sie dann auch mit großen Fototaschen, Stativen und „meterlangen“ 😉 Objektiven. Eine Dame hatte sogar einen großen Rucksack, doch nur der untere Teil war für die Kamera, der Rest des Rucksacks war Privat!🙂 Es waren sehr unterschiedliche Menschen die sich hier trafen, doch durch das gemeinsame Hobby fand man schnell Kontakt zueinander, und wir waren froh dabei zu sein, denn wir haben wieder sehr nette Menschen kennengelernt, und freuen uns schon auf den nächsten Fototermin.
Den Käuzchen hat es übrigens nichts ausgemacht, sie hielten still und schienen sogar recht gelangweilt zu sein, wie man auf diesem Foto wohl deutlich erkennen kann😉

Nachtrag:
Die kleinen Käuzchen wären auch ohne uns Fotografen aus ihrem Nistkasten geholt worden. Denn Winni hat sie nicht nur für uns herausgeholt, sondern es war nötig um sie zu beringen. Jeder Vogel hat nun seinen Ring bekommen und ist jetzt registriert um ihn später jederzeit identifizieren zu können und wichtige Informationen für die Vogelkundler zu liefern.

h1

Meisenregen

22. Mai 2012

Vor einer Woche wurde Wolfgang aus dem Krankenhaus entlassen, und sein erster Satz war:“Jetzt packen wir das Wohnmobil und fahren los.“ Gesagt; getan: und schon am Nachmittag fuhren wir los. Es sollte nicht so weit weg gehen, denn es war unsere erste Fahrt in diesem Jahr und meist ist das immer so eine Art Testfahrt , um zu prüfen ob der Winter dem Wohnmobil keinen Schaden angetan hat. Aber man muss ja nicht weit wegfahren um schönes zu erleben, und das erlebten wir schon am nächsten Tag. Wir unternahmen eine Radtour durch einen Wald als wir an einer Wegkreuzung anhielten. Wir überlegten in welche Richtung wir weiterfahren sollen  als mir etwas am Gesicht vorbeiflatterte und direkt vor meine Füsse fiel. Um mich herum flatterte es noch einmal kurz, und noch einmal…und noch einmal….und noch einmal. Erst jetzt sah ich das es 5 kleine Meisen waren, und ich stand mittendrin als sie „vom Himmel“ fielen;es regnete Meisen😉  Ganz verstört saßen sie zu meinen Füssen, man hatte das Gefühl sie wüßten gar nicht genau wie ihnen geschah, aber  sie sahen sooo niedlich aus. Die Meisenmutter hüpfte aufgeregt piepsend im Baum herum. Ihre Kinder waren gerade flügge geworden und hatten ihr Nest zum ersten mal verlassen. Sie konnten auch noch nicht richtig fliegen, sondern flatterten immer nur ein kleines Stückchen kurz über dem Boden, in Richtung ihrer immer lauter piepsenden Mutter. Wir beobachteten die Situation eine zeitlang und fuhren dann weiter um die  kleine Familie nicht zu stören.

h1

Urlaub aufgeschoben

14. Mai 2012

Eigentlich wären wir schon längst zu unserer 1. Fahrt mit dem Wohnmobil aufgebrochen. Doch bevor wir alles einpacken wollten hat Wolfgang es sich plötzlich anders überlegt und es vorgezogen ein Zimmer zu nehmen wo ihm das Essen direkt bis ans Bett geliefert wird. Nett ist das Zimmer; sogar mit einem Kühlschrank der täglich mit leckeren Knabbereien und Getränken aufgefüllt wird. Alles wäre perfekt; wenn nicht ständig die Krankenschwestern ins Zimmer kämen und die Ruhe stören würden😉

h1

Muttertag

13. Mai 2012

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag;
nicht nur den Müttern , sondern eben jedem.
Denn wenn die Familie zufrieden ist , dann ist schließlich auch jede Mutter glücklich.

h1

Kleine Weltreise

5. Mai 2012

Ich habe in der Tageszeitung gelesen das ein beliebtes Ausflugsziel in diesem Jahr die Unglücksstelle der Costa Concordia ist. Viele Schaulustige zieht es zu dem Ort um sich das halb versunkene Schiff anzusehen. Das hätte ich nicht gedacht. Dabei habe ich mir das Schiff selbst auch schon angesehen, aber extra dort hin fahren? Wozu gibt es denn Webcams! Ich habe mehrere gespeichert, die ich mir immer wieder sehr gerne ansehe. Von Orten die mir gefallen; wo wir schon mal waren, oder wo wir regelmäßig wieder mal hinfahren. Aber auch von Orten wo wir wohl nie hinfahren werden, die eben einfach nur schön anzusehen sind , oder wie mit der  Costa Concordia, einfach interessant zu beobachten wie es dort weitergeht. So begebe ich mich regelmäßig auf eine „kleine Weltreise“ durch die Liste meiner Webcams.